Der Wirtschaftszweig Werkzeug- und Formenbau in Deutschland ist geprägt durch einen enormen Kostendruck. Um unter diesen Umständen im globalen Wettbewerb bestehen zu können, bedarf es aus technologischer Sicht hoher Innovationsfähigkeit sowie intelligenter Strategien zur Wirtschaftlichkeitssteigerung. Im Fokus steht dabei die Optimierung und Anpassungen von Produktionsprozessen. Neue Ansätze in Bereichen der spanenden Fertigung und der Rapid-Technologien, aber auch Simulationsmethoden sowie effiziente Organisationsstrategien, bieten diesbezüglich umfangreiche Potenziale. In enger Kooperation führender Institute der Produktionstechnik mit innovativen Unternehmen aus dem Umfeld des Werkzeug- und Formenbaus und dem bayerischen Forschungsverbund Flexible Werkzeugsysteme "ForWerkzeug" findet in diesem Themenfeld das

3D-Erfahrungsforum
Innovation Werkzeug- und Formenbau
am 30.05. und 31.05.2007
im Dorint Novotel Messe München

statt. Kompetente Referenten aus der Industrie und der Forschung berichten über aktuelle Entwicklungen und Lösungsstrategien für den Werkzeug- und Formenbau. Zudem werden die vorgestellten Themenbereiche in einem begleitenden Ausstellerforum vertieft.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme